Bolzenschweißen an Edelstahl / Chrom-Nickelstahl

Bolzenschweißen ist eine Sonderform des Lichtbogenschweißverfahrens und dient zur Herstellung von dauerhaften Verbindungen zwischen großen Werkstücken und Bolzen. Dieses Verfahren ist sehr zeitsparend, da der Lichtbogen direkt zwischen dem Werkstück und dem Bolzen oder Stiften gezündet wird, wobei die Lichtbogenein- und austrittsflächen aufgeschmolzen werden. Die beiden Metallteile werden im Zustand der Schmelze mit leichtem Druck zusammengefügt und so dauerhaft miteinander verbunden.

Beim Bolzenschweißen muss die Oberfläche elektrisch leitfähig sein. Daher ist es zwingend notwendig, dass zum Beispiel Lack, Rost oder Zunder vor dem Schweißen entfernt wird. Sind die Bleche verzinkt, muss man diese vorher auf Ihre Schweißmöglichkeit kontrollieren.

Anfrage

14 + 15 =