Nieten / Nietmuttern:

Beim Verbinden von Endelstählen werden unterschiedliche Verfahren verwendet. Einer der herkömmlichen Verfahren ist das Nieten. Nietverbindungen sind punktuell. Zu beachten ist, dass das Durchbohren der zu fügenden Bauteile erforderlich ist.

Nieten bieten eine dauerfeste Verbindung, die keine selbst lösenden Eigenschaften hat. Nietverbindungen sind jedoch durch Zerstören der Verbindungsniete wieder lösbar.
Daher ist die Auswahl der Nieten ein wesentlicher Faktor, denn es ist beachten, dass dies mit dem zu verbindenden Edelstahl verträglich ist.

Der Vorteil von Nieten ist die fornschlüssige Verbindung.
Die Verdrehung von zwei Bauteilen kann durch das Setzen von Nieten verhindert werden. Somit ist die Prüfung der Niete wesentlich einfacher als bei einer Klebeverbindung.

Nietverfahren:
Man unterscheidet zwischen drei Verfahren:

  • Vollnieten
  • Blindnieten
  • Stanznieten

Anfrage

13 + 7 =